Ergänzung des Grundscheines für mehr Spaß im ersten Tauchurlaub


Das ist eine gute Möglichkeit für mehr Spaß und Erlebnis, wenn nach der Ausbildung zum Grundschein schon ein Tauchurlaub geplant ist und für den Abschluss zum 1-Stern-Taucher/Open Water Diver keine Zeit oder Möglichkeit besteht.

Zwei Tauchgänge gewöhnen den Tauchanfänger mit Grundschein an das Tauchen unter Anleitung und Begleitung eines erfahrenen Gruppenführers im Freiwasser bis zu Wassertiefen von 12 Meter.

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Aufbaukurs wird im Tauchpass brevetiert.
Der Basic Diver darf mit einem Guide weltweit im Freiwasser bis 12 Meter Tiefe tauchen.

Voraussetzungen:
- mind. 12 Jahre
- Tauchgrundschein (nicht älter als 12 Monate)
- gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbestätigung

Bei Tageskursen in Siegburg bilden wir den Basic Diver im Anschluss zum Tauchgrundschein mit aus, da wir dort Wassertiefen bis 20 Meter zur Verfügung haben.

IDA Basic Diver erfüllt DIN EN14153-1 / ISO 24802-3